Die Kandidaten stellen sich vor

Simone Abel, 46 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Betriebswirtin. An meinen Kindern (6 und 10 Jahre) sehe ich, wie wichtig es ist, christliche Werte weiterzugeben. Mein Anliegen ist es, irchliche Angebote für die jüngere Generation ansprechend zu gestalten, denn nur eine kinder- und familienfreundliche Kirche ist eine zukunftsfähige Kirche. Unsere Kirchengemeinde steht für ein lebendiges, offenes und christliches Gemeindeleben. Hierbei möchte ich aktiv mitwirken.
Mein Name ist Philipp Becker, ich bin 61 Jahre alt, seit 27 Jahren verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Kindern, wohne in der Karlstr. 16 und arbeite als selbstständiger Elektro- Ingenieur. Schon seit meiner frühesten Jugend fühle ich mich mit der Kirchengemeinde verbunden, meine Konfirmation war für mich eine bewusste Entscheidung für den christlichen Glauben. Nach vielen Jahren des Engagements in der Jugendarbeit des CVJM möchte ich mich nun neu orientieren. Vor ca. einem Jahr habe ich die Ausbildung zum ehrenamtlichen Prädikanten- Dienst in unserm Dekanat abgeschlossen. Für den Kirchenvorstand kandidiere ich, weil ich die Kirchengemeinde für ein wichtiges Element unserer Gesellschaft halte und weil ich meine bisherigen Lebens-und Glaubenserfahrungen gerne in den Dienst der Gemeinde stellen möchte.
39 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder Seit 2017 ist Zwingenberg mit seiner schönen Bergkirche unser Zuhause und ich freue mich über die Möglichkeit, mich in Meiner neuen Gemeinde engagieren zu können. Gerne möchte ich mich für eine Kirche einsetzen, in der alle willkommen sind und sich von Gott angenommen fühlen dürfen.
63 Jahre, Beamtin i.R., erwachsene Kinder Seit Mai 2018 arbeite ich im Kirchenvorstand im Team Seniorenarbeit mit. Für die Kirchenvorstandswahl 2021 bewerbe ich mich als Kandidatin, um weiterhin aus Freude eine lebendige Kirchen- und Gemeindearbeit aktiv zu unterstützen. Die Seniorenarbeit liegt mir am Herzen und macht mir Spaß. Ich möchte sie mit meinen Ideen, Kenntnissen und Fähigkeiten auch in den nächsten sechs Jahren mitgestalten. Weil wir Hoffnung haben, sind wir voller Zuversicht (2. Kor. 3.12). Foto: Marc Fippel Fotografie
1960 bin ich in Darmstadt auf die Welt gekommen und lebe seit 2012 mit meiner Familie in Zwingenberg. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder sowie eine fünfjährige Tochter. Als ausgebildeter Jurist arbeite ich für ein Familienunternehmen in Mainz. Hier engagiere ich mich seit Jahren u.a. für die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. - Beides für mich Herzenssachen. Ich bin überzeugter Protestant und war bereits als Jugendlicher Delegierter des Gemeindejugendrates im KV der Ev. Südost Gemeinde in Darmstadt. Warum ich mich für den Kirchenvorstand bewerbe? Weil Kirche gelebte Gemeinschaft ist und wir in gesellschaftlich turbulenten Zeiten leben, in der die (ev.) Kirche mehr Raum einnehmen sollte. Dabei würde ich gerne unterstützen und, wie meine Frau übrigens auch, mich für die Menschen in Zwingenberg engagieren.
20 Jahre alt, Abiturientin, wohnhaft in Zwingenberg. Seit 2015 bin ich in der Konfirmandenarbeit als Teamerin mit Herz und Seele dabei. Mir macht es Spaß, den Jugendlichen in ihrer Konfizeit zur Seite zu stehen und ihnen zu zeigen, wie schön es ist, durch den Glauben Gemeinschaft zu erfahren. Seit 2020 bin ich außerdem Teil der evangelischen Jugendvertretung des Dekanates Bergstraße. Dadurch bin ich mit Jugendlichen/jungen Erwachsenen anderer Gemeinden bestens vernetzt. Ich kandidiere zur Wahl, weil ich auch den jungen Gemeindemitgliedern eine Stimme im KV geben möchte, mich die Arbeit dieses Gremiums interessiert und mir die Arbeit in der Kirche Spaß macht.
Ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich arbeite als Realschullehrerin im Kreis Bergstraße. Ich lasse mich aufstellen, weil ich meinen Beitrag dazu leisten möchte, dass die ev. Kirchengemeinde in Zwingenberg weiterhin eine lebendige Kirchengemeinde bleibt, mit Angeboten für alle Generationen.
52 Jahre verheiratet, 2 Kinder Ich kandidiere erneut, dass die Belange und Wünsche der Kinder und Jugendlichen in unserer Gemeinde Gehör finden und sich die einzelnen Gruppen der Kirchengemeinde an einem gemeinsamen Ort, im Gottesdienst, immer wieder finden, um Gemeinde zu (er) leben.
Mein Name ist Marcel Keim, 34 Jahre, verheiratet, einen fast einjährigen Sohn. Wohnhaft bin ich in Groß- Rohrheim, aber kirchlich in Zwingenberg zu Hause. Seit sechs Jahren gehöre ich zum Kirchenvorstand und möchte mich auch in den kommenden sechs Jahren in diesem Gremien engagieren. Bereits seit acht Jahren gehöre ich zum Mitarbeiterteam in der Konfirmandenarbeit und habe vor einigen Jahren auch den Vorsitz des Konfirmandenausschuss übernommen. Mir ist es wichtig, dass junge Menschen ihren Platz in dieser Kirchengemeinde finden und sich mit ihrem ganz persönlichen Glauben auseinandersetzen können. Ich wünsche mir auch weiterhin ein aktives Gemeindeleben, welches den Belangen junger Menschen ebenso gerecht wird wie denen unserer älteren Gemeindeglieder.
43 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder. Ich arbeite als Rechtsanwalt und wohne in der Darmstädter Straße. Die Kirchengemeinde hat so viel für mich getan: in der Bergkirche meine Frau und mich getraut sowie meine Kinder getauft. Meine jüngere Tochter wird im evangelischen Kindergarten prima betreut. Nun möchte ich etwas für die Kirchengemeinde tun und im Kirchenvorstand bei den Verwaltungs- und Papierangelegenheiten helfen.
Ich bin 61 Jahre alt verheiratet, habe 3 erwachsene Kinder und wohne in der Zwingenberger Altstadt. Ich bind Elektromeister und arbeite als technischer Angestellter beim Landkreis Bergstraße. Schon in meiner Jugend war ich lange Zeit als Mitarbeiter im CVJM tätig und später auch schon mal für 2 Wahlperioden im Kirchenvorstand. Für mich ist es ein Neustart in der Kirchengemeinde in der ich nun lange Jahre nicht mehr aktiv wahr. Ich fühle mich als ein Teil des Leibes Christus und möchte meine Fähigkeiten nutzen, um gemeinsam mit allen Gemeindemitgliedern und dem Gemeindeverbund lebendige Gemeinde zu gestalten.
Ich bin 62 Jahre, verheiratet, habe 4 erwachsene Kinder und 2 Enkelkinder und arbeite als Sozialpädagogin in einer kinder-und jugendpsychiatrischen Praxis. Auch nach vielen Jahren habe ich noch Spaß an der Mitarbeit im Kirchenvorstand und möchte gerne weiterhin meine Ideen und meine Energie in diesem Gremium einbringen. Dabei liegt mir vor allem das Zusammenwachsen der einzelnen Gemeindegruppen und die weitere Entwicklung unserer Kirchengemeinde, aber auch die des Gemeindenetzes am Herzen.
Im bisher besten Alter, mit 42, bin ich sehr glücklich verheiratet und hauptberuflich Mama meiner vier Kinder, in Teilzeit arbeite ich als Krankenschwester auf der Intensivstation. Mit meiner Kandidatur für den Kirchenvorstand möchte ich herausfinden, ob es gelingt, die Türen unserer schönen Bergkirche sinnbildlich noch weiter für alle Generationen zu öffnen und noch zugänglicher zu machen.
40 Jahre, drei Kinder, Finance Director, wohnhaft am Pass in Zwingenberg. Ich durfte in den letzten Jahren schon den Finanzausschuss der Kirchengemeinde beraten und habe auch schon gelegentlich meine Frau beim Mini Gottesdienst vertreten. Für den Kirchenvorstand kandidiere ich, um meine Fähigkeiten in „meiner“ Gemeine aktiv einzubringen und um mich für eine offene, aktive und lebendige Gemeinde einzusetzen.
Geboren bin ich in Frankfurt, lebe seit 2013 mit meiner Familie in Zwingenberg und wir fühlen uns hier „pudelwohl". Bereits seit meiner Jugend war ich aktiv in meiner Heimatgemeinde im Kreis Offenbach tätig. Ein aktives Miteinander von alt und jung, ein buntes Gemeindeleben basierend auf dem christlichen Glauben und immer wieder inspirierenden und neuen Begegnungen sind mir wichtig in unserer Gesellschaft. Ich engagiere mich gerne im Team und würde mich sehr freuen aktiv in der Gemeinde als KV mitwirken zu können.
Mein Name ist Claudia Willbrand, ich bin 61 Jahre alt, verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und 2 Enkel. Dem Kirchenvorstand gehöre ich seit 2007 an und bin seit 2009 dessen Vorsitzende. Mit meiner Mitarbeit im Kirchenvorstand möchte ich dazu beitragen, das Gemeindeleben aktiv zu gestalten. Dazu gehört für mich insbesondere.: - jungen Menschen die Teilnahme und Mitwirkung am kirchlichen Gemeindeleben zu ermöglichen, um so ihr Interesse an Gott und an christlichen Inhalten zu wecken und zu erhalten - die Ökumene in unserer Gemeinde zu pflegen und, insbesondere Veranstaltungen für unsere Seniorinnen und Senioren (z.B. ökumenischer Adventsnachmittag) in dieser Tradition fortzuführen - unserer evangelischen Kindertagesstätte mit ihren Kindern, Eltern und Erzieherinnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Geprägt durch die langjährige Arbeit im Kirchenvorstand sowie durch die Konfirmandenarbeit erfüllt mich die kirchliche Gemeindearbeit mit großer Zufriedenheit.
Jahrgang 1965, verheiratet, zwei Söhne (24/22 Jahre). Ich wohne in der Brisighellastraße und bin berufstätig als Dipl.-Informatikerin. Seitdem wir 1996 nach Zwingenberg gezogen sind, bin ich der Kirchengemeinde sehr verbunden. Insbesondere als langjährige Mitarbeiterin im Kindergottesdienstteam. Die Kirchengemeinde soll Ort der Begegnung und Ruhepol sein - dafür möchte ich mich gerne im Kirchenvorstand einsetzen. Das Miteinander der Gemeindegruppen und der Bevölkerung will ich mit meinen Ideen mitgestalten.

Weitere Informationen zur Kirchenvorstandswahl gibt es auf einer entsprechenden Webseite der EKHN, zu der der nachfolgende Link führt:

https://www.meinewahl.de/

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Zwingenberg gibt den folgenden ergänzten Wahlvorschlag für die KV-Wahl am 13. Juni 2021 bekannt:

Name

Vorname

Alter am Wahltag

Beruf

Wohnort

Abel

Simone

46

Betriebswirtin

Zwingenberg

Becker

Philipp

61

Dipl. Ing. Elektrotechnik

Zwingenberg

Breitenfeld

Sophie

39

Apothekerin

Zwingenberg

Domsel

Beatrix Irene

63

Beamtin i.R.

Zwingenberg

Glaz

Timothy

61

Leitender Angestellter

Zwingenberg

Hechler

Alexandra

20

Schülerin

Zwingenberg

Dr. Kästner

Sabrina

44

Realschullehrerin

Zwingenberg

Keil

Bodo

52

Dipl. Verwaltungswirt

Zwingenberg

Keim

Marcel

34

Berufskrankheiten-Manager

Groß-Rohrheim

Dr. Kiethe

Friedemann

43

Rechtsanwalt

Zwingenberg

Lehrian

Harald

61

Elektromeister

Zwingenberg

Müllemann-Schmidt

Birgit

62

Sozialpädagogin

Zwingenberg

Ney

Nina

43

Krankenschwester

Zwingenberg

Unruh

Daniel

40

Finance Director Germany and Austria

Zwingenberg

Weinknecht

David

49

Selbständig

Zwingenberg

Willbrand

Claudia

61

Beamtin i.R.

Zwingenberg

Zirrgiebel

Elke

56

Dipl. Informatikerin

Zwingenberg